Weinkeller-Innenausbau

Das Weinrefugium in der Hohenloher High-Tech-Schmiede

Work–Life–Balance ist wichtig. Besonders wo Brainstorming unter Hochdruck an der Tagesordnung steht, muss es zum Ausgleich auch Frei-Raum geben. Frei-Raum für die gemeinsame Auszeit, für fröhliches Zusammensein, Frei-Raum für die Begegnung „auf einer anderen Ebene“.
Wenn ein Unternehmen dafür ein Weinrefugium zur Verfügung stellt, so ist das ein ganz besonderes Zeichen der Wertschätzung gegenüber Mitarbeitern und Kunden. Denn was gibt es Schöneres als über die eine oder andere Flasche Wein miteinander in’s Schwärmen zu kommen. Man kann sich gut vorstellen, daß Arbeitsdruck hier für eine Weile außen vor bleibt und sich die Fachsimpelei über das aktuelle Projekt auf begehrte kreativ-entspannte Weise entfalten kann.

Für das Get-together steht ein großzügiger Tisch mit gemütlicher Sitzbank und Stühlen für 12 Personen zur Verfügung. Die Weine sind in unmittelbarer Reichweite schön sortiert, eine kleine Bar hält alle notwendigen Utensilien bereit. Zweierlei Weinklimaschränke bringen die Weine auf optimale Trinktemperaturen. Die Einrichtung folgt einem Stilmix aus klassischem Weinkellerbau mit urigem Gebälk, moderner Möblierung und stylischer Lichtinszenierung.
Auch Kunst darf bei diesem Projekt keinesfalls fehlen und wurde gut gewählt: Zwei Skulpturen, einerseits Merkur, Gott der Händler und andererseits Nike, die Siegesgöttin, geschaffen vom renommierten Zabergäuer Künstler Gunther Stilling, stehen auf Podesten im Weinlager und kommen spiegelbildlich auf besondere Weise zur Geltung.
Für etwaige Seminare ist ebenfalls vorgesorgt: Im TV – Schrank kann, schaltbar über die Audiosteuerung, per Lift-System ein Monitor hochgefahren werden.

Leistungen:

- TV – Schrank mit Monitor–Lift-System und Audiosteuerung
- Bartheke mit Schrank für Utensilien und Glashaltern
- Tisch 3,20 m x 0,90 m für 12 Personen
- Polsterbank, dazu passende Bestuhlung und Barhocker
- Skulpturen von Gunther Stilling
- Bordeaux Kisten Weinregal mit Vollauszug
- Gigarack zur Präsentation der Großflaschen
- Weintemperierschrank für Rot- und Weißweine
- Weinregal gemauert Antikziegel Flavum teilweise mit Bögen
   Stollenregal in Eiche natur
- Türe Eiche natur, Fertigung als Fluchttüre nach Brandschutzauflage
- Sandstein Stürze mit Inschriften „Carpe Vinum: seize the wine“
  und scherzhaft über der Fluchttüre: „Nur für Zechpreller“
- Beleuchtung
- Theken und Bodenbelag Naturstein Sinai mit Fußbodenheizung
- Leichtbaugewölbe mit Breite 4,50 x Länge 7,00 m mit Sumpfkalk Schlämmputz
- Vormauerungen, Pfeiler und Bögen Tuffstein und Antikziegel Flavum
- Kämpfersims, Türsturz, Podeste, Rollschicht, Stufen in Sandstein
- Lüftung

Wie immer gilt unser sehr herzlicher Dank der Bauherrschaft, wir schätzen das Vertrauens in uns in diesem Fall besonders hoch, da wir hier die angefangene Baustelle eines Kollegen übernahmen, zunächst rück bauten und dann zu einem guten Ende bringen durften.

Fotos von Fotodesign Steffen Scheyhing