Weinkeller

Schöner Stil mit raffinierten Details

Bei diesem Weinkellerbau nahe Darmstadt wurden einige Details umgesetzt, die mit wenig Aufwand
eine sehr gelungene Atmosphäre erzeugen.

Besonders ist die gerundete Gestaltung der Raumecken durch in der Tiefe abgestuften Regal – Mauerungen. Dadurch verläuft der Übergang zur Wand weniger blockig bei gleichzeitiger Möglichkeit der Nutzung.

Das sparsam verwendete Altholz – Gebälk an der Decke setzt Akzente und stellt mit Leichtigkeit den Bezug zur übrigen Einrichtung her. Im schlichten Kranzprofil als Abschluß rundum sind die Deckenspots bündig integriert.

Nahezu standardmäßig bauen wir in den Weinkeller-Einrichtungen inzwischen größere oder kleinere Schranknischen mit ein. Unweigerlich sammeln sich mit der Zeit nützliche Utensilien an, die praktischerweise griffbereit sein sollten. Diese lassen sich zwar einfach auch mit in den Regalfächern verstauen, schöner ist es aber allemal, wenn sich Krimskrams hinter Schranktürchen verstecken lässt.

Verblüffend ist immer wieder der Unterschied zwischen beleuchtetem und unbeleuchtetem Weinregal. Ein Augenmerk das sich unbedingt lohnt. 

Verwendet wurden am gemauerten Weinregal als auch für den Bodenbelag unisono die Antikziegel Flavum.

Sehr herzliches Dankeschön an den Bauherrn für das vertrauensvolle Miteinander und den schönen Auftrag!!

Leistungen:
Kleine Spüle
Unterschrank Eiche massiv
Spirituosenregal
Altholz – Deckengebälk
Kranzprofil Eiche
Kistenracks mit Vollauszug und Holzgriffen
Gigarack für Großflaschen Jeroboam, Methusalem, etc.
Mauerungen Regale und Ecklösungen mit Antikziegel Flavum
Rollschicht Heilbronner Sandstein
Fachböden Eiche natur geölt
Thekenplatte Naturstein Sinai
indirekte Fachbeleuchtung mit LED – Lichtbändern warm-weiß
Spots deckenbündig
Tuffstein Vormauerung
Wandputz Sumpfkalk
Bodenbelag Antikziegel Flavum